Meine App des Monats: Pixelmator

Meine App des Monats: Pixelmator für iPad.

Cool: Pixelmator ist nicht nur eine „Stand-Alone-App“, sondernd auch ein mächtiges Plug-In für die Fotos-App.

Seit der Keynote habe ich auf Pixelmator gewartet. Ich suchte einen guten Ersatz für die eleganten iPhoto iOS Bildbearbeitung die mit iOS8 leider „gekillt“ wurde. Für sage und schreibe unter 5 € bekam ich etwas besseres. Retouche, Texte, Effekte, Ebenen alles ist dabei. Und noch besser- alles lässt sich intuitiv bedienen.
Alles wirkt so Apple-like von App-Icon (Palme von iPhoto gespiegelt + Pinsel) über die Ions, Menüs, Oberfläche, selbst die Hilfe-Funktion wie bei den Apple-Apps. Die Hilfe war bisher aber gar nicht nötig, weil ich alle Funktionen, die ich brauchte sofort fand. Die Ähnlichkeit ist sogar so verblüffend, dass ich mich frage, ob Apple die Firma heimlich gekauft hat. Ach nein – einen Unterschied gibt’s doch: Alles funktioniert von Anfang an – ohne Abstürze und auf iPad 2 genau so wie auf dem neuen iPad Air 2. 7 Punkte, 1plus mit Stern. Und wie sagte Pixelmator auf ihrer Webseite: „Das ist erst der Anfang“ – Und was für einer!


Umfangreiche Farbkorrektur mit fingerfreundlicher Bedienung

Anfangs fehlte auf dem (32-Bit) iPad 2 und 3 sowie iPad mini 1 bei den Retouche-Werkzeugen noch der in der Keynote gezeigte Reparaturpinsel (das Pflaster-Symbol fehlte). Das war zwar schade, aber dafür ruckelt in der App auf den älteren Geräten nichts und es zeigt, wie gut die Softwareentwickler alle iPads vom Mini 1 bis Air 2 gut im Blick haben. Nicht umsonst wurde gerade diese geniale wie rechenintensive Funktion bei der Präsentation des neuen iPad 6 (Air 2) als Demo gezeigt. Und wer sich bei Apple die Leistungsunterschiede zwischen den iPad Modellen ansieht, http://www.apple.com/de/ipad-air-2/performance/ dem wird schnell klar, wo die Leistungskurve die größten Sprünge macht (iPad mini entspricht iPad 2, iPad mini 2 & 3 entsprechen iPad Air). Nach Protesten der Käufer wurde die Funktion dann doch noch für die 32 Bit iPads nachgeliefert.

Auch die neuen OS 8 -Möglichkeiten werden voll ausgenutzt. Dazu gehört die direkte Unterstützung von Apples renovierter Fotos-App als Plug-In. So kann man alle Pixelmator-Filter direkt im Fotos-Bearbeitungsmodus anwenden. iCloud-Drive-Support und der neue Zugriff auf Daten anderer Apps wie „Documents“ sind auch dabei.

Bedienung – Apple-Like

 

Ich bin begeistert. Und solche Apps zeigen, was in den iPads steckt und liefern auch Argumente für Bestandskunden, sich nach einem neuen umzusehen.

Ich hab mir mal die Mühe gemach, die Featureliste ins Deutsche zu übersetzen

Pixelmator für iPad Top-Features:

Kreativ Werkzeuge

  • Pixelmator startet mit vielen beeindruckenden Vorlagen (Online-Verbindung Voraussetzung)
  • Verbesserte Fotos mit Effekten, Rahmen, oder erstelle schicke Kollagen
  • Füge Wörter, Texte oder Überschriften hinzu
  • Nutze für Texte die umfangreichen Schrift-Funktionen
  • Ganz einfach Formen hinzufügen, erstellen, kombinieren und bearbeiten
  • Mühelos Schatten, Füllungen und Umrandungen hinzufügen
  • Leistungsstarke, funktionsreiche Malwerkzeuge
  • Malen Sie mit Pixelmator, wie Sie auf einer Leinwand
  • Wählen Sie aus realistische oder stilisierten Pinsel aller Größen und Formen aus
  • Verwenden Sie verschiedene Pinselgrößen und unterschiedlichen Transparenzen
  • Professionelle Farbkorrektur-Werkzeuge
  • Optimieren Sie Ihre Bilder bis zur Perfektion mit einem Antippen oder Wisch-Geste
  • Wählen Sie aus acht verschiedenen Farbkorrektur-Voreinstellungen
  • Passen Sie Ebenen, Gradations-Kurven, Helligkeit, Kontrast, und vieles mehr an
  • Entfernen von Farbstichen und Korrektur des Weißabgleichs
  • Intuitive, benutzerfreundliche Oberfläche und Werkzeuge

Retusche-Werkzeuge

  • Entfernen von Staub, Fusseln, Rissen uns Kratzern im Bild
  • Mit dem Reparatur-Werkzeug verschwinden Fehler und Mängel aus ihren Fotos und werden durch die passende Umgebungsstruktur ersetzt
  • Werkzeuge für Weichzeichnen, Schärfen, Aufhellen oder Abdunkeln
  • Entfernen Sie den Rote-Augen-Effekt „auf Knopfdruck“
  • Werkzeuge zum Verändern, Verzerren und Transformieren um Bilder unauffällig zu verbessern oder eine völlig unerwartete Optik zu verleihen
  • Kombinieren Sie verschiedene Werkzeuge und Effekte für endlose Möglichkeiten, um Ihre Bilder zu optimieren

Eine wahre Effekt-Maschine

  • Probieren Sie die vielen großartigen Effekte aus, die mitgeliefert werden
  • Geben Sie Ihren Bildern einen künstlerischen Retro-Look inklusive Licht-Flecken
  • Verändern Sie die Bildfarben mit den Einstellungen für Farbton und Sättigung
  • Mit dem „Vintage“-Effekt bekommen Ihre Bilder den Look der Frühzeit der Fotografie
  • Machen Sie Ihre Fotos noch lebendiger mit funkelnden Bokeh-Lichtern
  • Schwarz-Weiß Konvertierung mit perfekt angepassten Graustufen
  • Verwenden Sie mehr wunderschöne Effekte für mehr tolle Bilder
  • Weiter Effekte, die aus Ihre Bildern einzigartige künstlerische Kreationen macht
  • Erweiterte Bildbearbeitung mit Ebenen und Auswahl
  • Pixelmator arbeitet komplett Ebenen-basiert
  • Schnelle und einfache Auswahl eines beliebigen Bildausschnitte
  • Bearbeiten und Effekte auf Bildteile anwenden
  • Entfernen Sie unerwünschte Bildteile mit der Auswahl
  • Ausschneiden und verschieben von Objekten von einem Bild zum anderen

Ebenen-Stile

  • Sie können Bildausschnitten, Texten und Formen direkt mit Ebenenstilen versehen
  • Einfaches An- und Abschalten von Ebenenstile wie Schatten, Konturen, Farbfüllung, Farbverläufen und mehr
  • Ändern Sie den Ebenenstile nach Lust und Laune, bis sie mit dem Ergebnis zufrieden sind
  • Kompatibilität
  • Öffnen und Speichern von PSD, JPEG, PNG, PDF und anderen gängigen Bild-Formaten
  • Öffnen und Speichern von Photoshop-Bildern inklusive Ebenen
  • Exportieren Sie Ihre Bilder direkt zur Fotos-App
  • Im- und Export von Bilder im iCloud-Laufwerk, um auf diese mit anderen Apps zuzugreifen
  • iCloud und Freigabe
  • Automatische Speicherung von Bildern in iCloud nahtlose Weiterbearbeitung auf allen Ihren Geräten
  • Dank Auto-Save brauchen Sie sich nicht selbst um die Sicherung Ihrer Bilder zu kümmern
  • Mailen Sie Ihre Fotos direkt aus Pixelmator
  • Veröffentlichen Sie Ihre Bilder in sozialen Netzwerken wie Flickr, Twitter oder Facebook

Bei Apple ist es gerade App des Jahres 2014 geworden.

 

Hier ist der Link zur App im iOS Apstore:

Veröffentlicht in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*